InsiderTipp: „Das Anti-Krebs-Buch“

29. Juli 2009 von

David Servan-Schreibers „Anti-Krebs-Buch“ – aus guten Gründen zu einem weltweiten Bestseller geworden – entstand aus persönlicher Betroffenheit: Als bei Servan-Schreiber vor rund 15 Jahren ein Gehirntumor diagnostiziert wurde, schöpfte der ehrgeizige junge Hirnforscher zunächst alle Methoden der Schulmedizin aus, um wieder gesund zu werden. Erst nach einem Rückfall begann er, sich zu fragen, was er selbst, was sein Lebensstil zur Heilung beitragen könnte – und vertiefte sich ebenso gründlich in die neuesten Erkenntnisse der Forschung zu alternativen Behandlungsansätzen. Was er dabei herausgefunden hat, kommt einer „wissenschaftlichen Revolution“ (Le Figaro) gleich. Nicht unsere Gene sind für den Ausbruch der Krankheit entscheidend, sondern der Nährboden, den die Krebszellen in unserem Körper vorfinden. Gelingt es, ihnen die Versorgungslinien abzuschneiden und die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers zu mobilisieren, wird ihr Wachstum verhindert oder gebremst. – Während „Krebs-Bücher“ sonst fast nur für Betroffene von Interesse sind, empfehlen wir dieses Buch gerade auch Gesunden, denn es enthält eine Vielzahl wertvoller Tipps (Ernährung, Psycho-Hygiene, Lebensstil) zur Vorbeugung. Ganz nebenbei ist dieses herausragende Werk der Präventivmedizin auch noch spannend geschrieben. – Erschienen im Verlag Antje Kunstmann, München. 24,90 Euro.

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark