Warum die Stiftung Warentest zu Leitungswasser rät

30. Mai 2018 von
Edler Wasserspender

Frisches natürliches Trinkwasser – garantiert ohne Plastikgeschmack

Wenn Mineralwasser nach
Plastik schmeckt:

Acetaldehyd in PET-
Flaschen-Mineralwasser

 

Trinken Sie gelegentlich oder sogar häufig Mineralwasser aus Plastikflaschen? Das ist vielleicht keine ganz so gute Idee.

Haben Sie die Sendung „Wie gut ist unser Mineralwasser?“ („ZDFzoom“) gesehen – darin konnten Sie u. a. lernen, dass Mineralwässer nicht selten mit Uran und Bakterien verunreinigt sind. Der Mythos der „Naturreinheit“, mit dem Mineralwasser weltweit verkauft wird, beginnt immer mehr zu wackeln.

Und „Tafelwasser“? Das ist meist nichts anderes als aufbereitetes, mit Kohlensäure versetztes Leitungswasser – in Flaschen teuer verkauft.

Wussten Sie, dass die ach so bequemen PET-Einwegflaschen den krebserregenden Stoff Acetaldehyd ins Wasser abgeben? Wussten Sie, dass Sie mit Wasser aus Plastikflaschen auch in Gefahr sind, Weichmacher mitzutrinken?

Warum sollte jemand freiwillig seinen Körper derart belasten? Die einzige Rechtfertigung ist eigentlich: nicht informiert zu sein. Also: Bitte informieren Sie sich.

 

In ihrem jüngsten Mineralwasser-Test
empfiehlt die Stiftung Warentest
Leitungswasser als sinnvolle Alternative
zu Flaschen-Mineralwasser:

Wie wir schon vor Jahren im HeilGeheimnis-Blog berichteten, enthalten in PET-Flaschen abgefüllte Mineralwässer gesundheitsschädliches Acetaldehyd, in unterschiedlicher Konzentration.

Manche dieser Wässer schmecken deshalb sehr unangenehm nach Plastik. Offiziell heißt es aber, das sei „nicht gesundheitskritisch“, da die Menge des schädlichen Stoffs gering sei.

Egal!

Denn erstens können sich Schadstoffe aller Art über die Jahre im Körpergewebe anreichern. Überdies bilden Plastik-Moleküle im Wasser auf energetischer Ebene „spitze“ Strukturen, die man keinesfalls im Körper haben möchte.

Auch beim jüngsten Wasser-Test stellte sich jetzt wieder heraus, dass normales Leitungswasser ohne das schädliche Acetaldehyd und andere Stoffe wie Pflanzenschutzmittel oder Uran ganz sicher gesünder ist als kontaminiertes Mineralwasser.

 

Wasser kann und sollte Gifte aus dem Körper
ausschwemmen – und nicht hineinbringen

Wenn man bedenkt, dass selbst Babies und Kinder schon belastetem Wasser ausgesetzt werden, beginnt man vielleicht nachzudenken. Und zu verstehen, warum das Immunsystem des „modernen Menschen“ immer mehr geschwächt wird. Mit den entsprechenden Folgen: Allergien und andere „Zivilisationskrankheiten“ breiten sich immer mehr aus – vor allem auch unter Kindern.

Was ist wohl der Grund?

Dass man Wasser „informieren“ kann, ist für viele Menschen heute kein Geheimnis mehr. Und mit dem „RegenbogenLichtWasser“-System gibt es in ganz Europa plötzlich ganz viele Menschen, die sich täglich frisch köstliches RegenbogenLichtWasser selbst herstellen – mit natürlicher Lichtkraft und hochfrequenten Biophotonen informiert. Und praktisch zum Nulltarif. Und dieses Wasser ist *natürlich* auch frei von „spitzen Pfeilen“ und Acetaldehyd, denn Plastikflaschen spielen in diesem System keine Rolle.

Denn: RegenbogenLichtWasser ist lebendiges, harmonisches Wasser – es ist (wie etwa auch das Lourdes-Wasser) imprägniert mit den Frequenzen der 7 Regenbogen-Farben.

Jeder kann mit diesem ganz natürlichen System sein Trinkwasser ganz einfach und natürlich mit positiver Lichtenergie informieren und aufladen – und damit für seinen Körper zu einem echten Lebens-Elixier machen

Trinkwasser wird aber eben auch durch industrielle Verarbeitung und ungeeignete Flaschen „informiert“ – mit schädlichen Stoffen und Schwingungen, mit denen sich der Körper dann auseinandersetzen muss. „Lebens-Elixier“ kann man das dann meist leider nicht mehr nennen.

 

Pestizide, Schwermetalle und 
„spitze Pfeile“ auf Energie-Ebene

Öko-Test fand bei Mineralwasser-Tests immer wieder Verunreinigungen in kommerziellen Flaschen-Mineralwässern – erhebliche Belastungen mit Pestizid-Metaboliten, Keimen, Schwermetallen und sogar künstlichen Süßstoffen aus vermutlich menschlichen Ausscheidungen. Ein großes Problem ist auch Uran, ein giftiges Schwermetall, für das es im Moment keine Kennzeichnungspflicht gibt – wer würde ein entsprechend gekennzeichnetes Mineralwasser denn auch noch kaufen?

Dass die meisten Menschen Mineralwasser mit zugesetzter Kohlensäure trinken, ist ein zusätzliches Problem – das führt zur zusätzlichen Übersäuerung des Organismus, der ohnehin schon übersäuert genug ist, durch falsche Ernährung, Umweltgifte, Stress. Diese Übersäuerung ist für zahlreiche Zivilisationskrankheiten mit verantwortlich.

Dabei ist Wasser an sich wirklich ein Lebens-Elixier. Der tägliche Wassergenuss kann auf sanfte und natürliche Weise entschlacken und entgiften. Und Wasser kann und soll dazu dienen, auf natürliche Weise schlank und gesund zu bleiben. Dafür muss allerdings die Qualität des Wassers stimmen.

Lesen Sie jetzt auf unser Schwester-Website QuantenSelbstHeilung, wie Sie mit einem einfachen Prozess die schädliche „Plastik-Schwingung“ (die auf Fotos des Wasserforschers Masaru Emoto die Formen „spitzer Pfeile“ zeigt) sogar nachträglich löschen können. Und wie Sie Wasser auf natürliche Weise energetisieren und zu einem Lebens-Elixier für sich machen.

Für RegenbogenLichtWasser verwenden wir bewusst kein kommerzielles Mineralwasser – anorganische Mineralstoffe sind unter Wasserexperten ohnehin sehr umstritten (aber das ist nochmal ein ganz anderes Thema).

Laden Sie sich als Hintergrund-Material doch einfach das Original „RegenbogenLichtWasser“- Skript von Raphael Stella herunter. Das gibt es hier als kostenlosen Download.

Unsere kristallklare Empfehlung: Gönnen Sie sich jetzt die RegenbogenLichtWasser-Erfahrung: Wir kennen niemanden, der nach einem ersten Test je wieder darauf verzichtet hätte. Testen Sie es jetzt auch selbst einmal aus!

 

Hier kommt ein aktuelles
Sonder-Angebot –
ein Spezial-Paket mit 2
Resonanz-Systemen zum
Preis von einem – sehr cool:

Ja: Die No. 1 und die No. 4 aus der Liste unserer meistverkauften Publikationen unten können Sie im Moment statt für 44,70 Euro im Einzelbezug für nur 27,00 Euro als Spar-Paket bestellen! Sparen Sie jetzt über 10 Euro und kombinieren Sie auf sinnvolle Weise gesunde, lichtvolle Ernährung mit dem RegenbogenLichtWasser-Geheimnis.

Jetzt einfach direkt per Mail bestellen, nur mit dem passenden Stichwort in der Betreffzeile: „Aktuelles Spezial-Paket-Angebot: nur 27 Euro.“ Die Details zu den Publikationen in diesem Spar-Paket finden Sie unter den unten angegebenen Links, unsere AGB für diese Lieferung finden Sie hier.

 

Unsere 4 beliebtesten Titel im Moment –
zwei davon (No. 1 + 4) erhalten Sie aktuell
zum supergünstigen Paket-Preis:

 

Ihr Bestell-Stichwort:

„Aktions-Paket
RegenbogenLichtWasser“
zum Rabatt-Preis: nur 27 Euro“

No. 1: RegenbogenLichtWasser
in der Classic Edition – 27,00 Euro

No. 2: Den Inneren Heiler aktivieren –
mit Quantum Healing Tranceformation

No. 3: Die ultimative Medizin

No. 4: Leicht wie Licht – gesund & glücklich
durch lichtvolle Ernährung – 17,70 Euro

 

Ja – es ist wirklich wahr: No. 1 + No. 4 aus der Liste oben können Sie im Moment für nur 27,00 Euro zusammen bei uns abrufen (statt im Einzelbezug: 44,7o Euro) – Sie erhalten No. 4 also praktisch umsonst dazu, wenn Sie jetzt die Classic Edition des beliebten RegenbogenLichtWasser-Systems kaufen! So sparen Sie im Moment also 17,70 Euro und kombinieren auf sehr sinnvolle Weise gesunde, lichtvolle Ernährung mit dem RegenbogenLichtWasser-Geheimnis. Mehr Information zu diesen Themen finden Sie unter den oben integrierten Links – die Lektüre lohnt sich unbedingt.

 

Oder möchten Sie einfach direkt
per PayPal bestellen?

In diesem Fall genügt als Bestellung einfach Ihre Zahlung
auf unser PayPal-Konto
dr.richter@coaching24.com mit Kennwort
“Aktuelles Aktions-Paket: RegenbogenLichtWasser-System/
Classic Edition plus Leicht wie Licht für nur 27,00 Euro zusammen“

Wir erhalten gleich nach Ihrer Zahlung eine Meldung von PayPal
und liefern dann direkt nach Zahlungs-Gutschrift an die von PayPal
angegebene Mail-Adresse (= Mail-Adresse Ihres PayPal-Kontos).

Zahlen Sie jetzt bitte einfach 27 Euro mit dem passenden
Kennwort auf unser Paypal-Konto ein:

dr.richter@coaching24.com


Kommentare

3 Kommentare zu “Warum die Stiftung Warentest zu Leitungswasser rät”

Trackbacks

Das sagen andere über unseren Artikel ...
  1. Green Detox Review…

    Wenn Mineralwasser nach „Plastik“ schmeckt: „Spitze Pfeile“ und Krebs erregende Substanzen in Ihrem Trinkwasser? | Das HeilGeheimnis – Die Matrix der SelbstHeilung…

  2. […] Weiteres interessantes Hintergrund-Wissen zum Thema Wasser finden Sie auch auf unserer Schwester-Web… […]

  3. […] 3-Schritte-Prozess, ohne jede Technik, nur mit dem Prinzip der Resonanz-Übertragung nach Masaru Emoto. Wasserkisten schleppen ist damit natürlich auch […]