Herzerkrankungen und mehr – ayurvedisch geheilt

26. Oktober 2016 von

 

 

Wenn Du Dinge aus Deinem
Herzen heraus unternimmst,
fühlst Du einen Fluss von Freude
durch Dich hindurchströmen.

Rumi

 

 

„Das Herz steht im Ayurveda im Zentrum der Aufmerksamkeit. Es ist der Sitz des Bewusstseins und des Lebens. Es ist die Heimat des Ojas, der höchsten funktionalen und feinstofflichen Energie, die Körper, Geist und Bewusstsein miteinander verbindet und lenkt. Mit 10 großen Arterien verbunden, sendet das Herz unermüdlich dieses Fluid des Lebens gleichzeitig und im Bruchteil einer Sekunde an jede einzelne Zelle des Körpers. Und dies ununterbrochen – bis zum letzten Atemzug.“

Der Ayurveda-Arzt und -Wissenschaftler Prof. Dr. Shrikrishna Sharma – Zitat oben – sieht das Herz im Einklang mit der ayurvedischen Lehre vor allem als Quelle der Heilung. Das stimmt. Und das ist auch der Grund, weshalb fast alle unsere eigenen Ansätze das Herz (und zwar das LichtHerz, das spirituelle Herz) erfolgreich zur Heilung aktivieren. Wer die spirituelle Ebene in der Behandlung einfach auslässt, wird niemals nachhaltige Erfolge erzielen können. Dies gilt auch für jede Form der Selbstheilung.

Gleichzeitig aber nehmen in allen westlichen Ländern Probleme mit dem (körperlichen) Herzen zu. Dies ist vor allem bedingt durch eine Fehlernährung (gesättigt mit Transfetten/gehärteten Fetten, die die Adern verstopfen), aber auch durch eine stressreiche Lebensweise. Die Ergebnisse: Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Schlaganfall, Herzinfarkt und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. „Laut der ayurvedischen Lehre sind Herzkreislauferkrankungen in erster Linie eine Folge eines ungesunden Lebensstils. (…) Neben starkem psychischem und physischem Stress als einem der Hauptauslöser bildet eine Ernährung, die hinsichtlich der Qualität und Quantität nicht der individuellen Konstitution entspricht, eine der Hauptursachen von Herzerkrankungen.“

Auch viele andere gesundheitliche Probleme (wie Depression, starker Liebeskummer, Burn-out, Ängste) spiegelt das Herz oft als körperlichen oder emotionalen Druck oder Schmerz.

 

Heilung ist möglich –
und sogar wahrscheinlich

Wie aber lassen sich bereits eingetretene Herzerkrankungen (im Ayurveda: Hrid-Roga) schnell und nachhaltig heilen? Wie lässt sich das so bedeutende „Fluid des Lebens“, das einem gesunden Herzen entströmt, wieder aktivieren? Wie lässt sich ein durch traumatische Erfahrungen, seelischen Schmerz und enttäuschte Liebe „gepanzertes Herz“ sanft wieder öffnen?

Dazu hat die Zeitschrift „Sein“ eine große Schwerpunkt-Ausgabe veröffentlicht, die Sie im Moment unter diesem Link noch abrufen können – solange der Vorrat reicht, solange das Magazin dort noch aufgeführt ist, unter der Nummer AR M193.

Diese gehaltvolle Ausgabe für 0,00 Euro enthält neben dem eigentlichen Magazin mit „Herz-Schwerpunkt“ auch noch ein Extra-Sonderheft „Ayurveda“ mit Lösungsansätzen aus der ältesten Gesundheitslehre der Welt. Der darin enthaltene, oben erwähnte Artikel von Dr. Sharma führt die wichtigsten ayurvedischen Behandlungsansätze bei Herzerkrankungen auf.

 

Wir sind übrigens mindestens einmal pro Jahr in Sri Lanka bei der dortigen Palmblatt-Bibliothek. In Sri Lanka gibt es spezialisierte Ayurveda-Kliniken, die Herzkreislauf-Probleme innerhalb weniger Wochen erfolgreich behandeln – zu einem Bruchteil des Preises, die in Europa dafür aufgerufen werden. Wenn Sie über einen solchen Wellness-Aufenthalt mit oder ohne Besuch der Palmblatt-Bibliothek nachdenken sollten, checken Sie zuvor unbedingt diese Seite.

 

Das Herz im Zentrum der Aufmerksamkeit

Das Herz steht nicht nur im Ayurveda im Zentrum der Aufmerksamkeit – sondern seit vielen Jahren auch im Zentrum unserer Arbeit. Am bekanntesten sind wohl das wundervolle LichtHerz-System und die DiamondHeart-Methode. Wenn also das Herz (körperlich, emotional, spirituell) im Moment Ihr Thema ist, sollten Sie sich mit diesen Resonanz-Systemen unbedingt einmal näher beschäftigen.

 

 

Mein Herz pulsiert voller Liebe,
gleich den Wogen auf dem Ozean.
Wo auch immer ich bin,
bin ich zu Haus.

Rumi

 

 

 

Das „Fluid des Lebens“ – die Lebensenergie –
wieder zum Fließen bringen, mit der Öffnung
und der Heilung des Herzens. Weitere wichtige
Blog-Artikel zu diesem Thema finden Sie hier:

 

Was genau ist das „Fluid des Lebens“,
das einem offenen Herzen entströmt?

Es ist Heiliges/heilendes Licht.

Was lässt sich mit dem natürlichen
„Fluid des Lebens“ heilen?
Alles.

Warum schlägt der konventionelle Heil-Ansatz
auf rein körperlicher Ebene so oft fehl?
Erklärt an einem Beispiel:

LichtOrgan Herz


Und schließlich ein echter Geheim-Tipp:

Ein seltenes signiertes Print-Exemplar
der revolutionären LichtOrgane-Serie mit dem
Schwerpunkt-
Thema LichtOrgan Herz (von einem
exklusiven Mastermind-Training in Sri Lanka mit
Raphael) finden Sie im Moment noch hier,
incl. Transformations-Symbol „Diamant-LichtHerz
Smaragdgrün“ in einer speziellen Licht-Farbe,
aktuell noch
unter der Nummer AR 146 – das
Trainings-Handbuch enthält alle Praxis-Details
zu den kraftvollen LichtOrgane-Prozessen, so
wertvoll wie ein ganzes Seminar!

 

 

 

 

 

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark