Gesundheit und Geld

22. Juni 2009 von

Geld kann man nicht essen, Gesundheit kann man nicht kaufen … In vielen Gesprächen fällt mir in letzter Zeit auf: In der sog. Finanzkrise richten immer mehr Menschen ihren Fokus wieder aus auf essenzielle LebensQualitäten wie Einfachheit, gesundes Leben, Kreativität, die spirituelle Kraft des Herzens … In tiefer Betrachtung können wir genau darin sogar eine unbewusste Motivation erkennen: Geld verlieren, um sich endlich wieder fokussieren zu können auf das, was wirklich wichtig ist?

„Star Trek“-Fans kennen die Maxime: „Live long & prosper“ – hier stimmt die Reihenfolge. Wer sich Tag für Tag auf die essenziellen LebensQualitäten fokussiert, wird unweigerlich lang und auch im Wohlstand leben … Weil die innere Ausrichtung auf essenziellen Qualitäten und nicht auf Gier beruht und weil der wahre Wert von Geld erkannt worden ist. Umgekehrt gilt das nicht unbedingt: Viele Menschen, die sich in den letzten zwanzig Jahren vorrangig auf Geld oder gar allein auf Geld fokussiert haben, sind heute physisch und psychisch krank – doch mit keinem finanziellen Reichtum der Welt können sie ihre Gesundheit zurück kaufen.

Gesundheit kannst Du nicht kaufen, Du bekommst sie als Geschenk – indem Du Dich von Moment zu Moment auf die essenziellen Qualitäten des Lebens fokussierst. Prosperität gehört zu diesem Geschenk dazu. Aber achte auf die Reihenfolge.

„Live long & prosper“!

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark