Das Emoto-Geheimnis – und …

1. Juli 2014 von

… warum immer mehr Menschen ihr tägliches Trinkwasser mit Licht und Liebe aufladen:

Gerade im Sommer ist ein natürlich erfrischendes, hoch schwingendes Licht-Wasser die absolute Nummer 1 im täglichen Trink-Pensum. Kein Wunder, dass so viele in letzter Zeit RegenbogenLichtWasser zu ihrem Lieblingswasser erkoren haben.

Haben Sie schon davon gehört? Das Geniale dabei:

RegenbogenLichtWasser können Sie jederzeit und überall selbst herstellen, ob zu Hause oder auf Reisen. Und es kostet so gut wie nichts, weil Sie dafür einfach Leitungswasser transformieren – mit einem simplen 3-Schritte-Prozess, ohne jede Technik, nur mit dem Prinzip der Resonanz-Übertragung nach Masaru Emoto. Wasserkisten schleppen ist damit natürlich auch passé.

Mit einem neuen, in den letzten Monaten ausgiebig getesteten, hochfrequenten Resonanz-Symbol – DiamantLichtHerz: Rainbow – geht die Zubereitung/Transformation jetzt auch extrem schnell (innerhalb weniger Minuten) und zugleich in bisher unerreichter Qualität.

Ein Licht-Diamant für Dein Trinkwasser

Der Name des neuen Symbols sagt schon alles:
DiamantLichtHerz: Rainbow –
der Regenbogen-Licht-Diamant.

Und hier können Sie das neue Symbol mit einem
ausführlichen Anleitungs-Skript auch gleich abrufen:

RegenbogenLichtWasser selbst herstellen

Dort finden Sie auch viel Hintergrund-Wissen und weitere Tipps über Wasser und gesundes Trinken. Wir erforschen das RegenbogenLichtWasser-Phänomen schon seit vielen Jahren und lassen inzwischen für dieses mit den Regenbogen-Frequenzen aufgeladene Wasser selbst die teuersten exotischen Wässer – ob von den Fiji-Inseln, aus Hawaii, Frankreich oder Italien – links liegen, äh, stehen.


Weitere Hintergrund-Infos zum Thema Wasser:

Lourdes live

Die Ocean Water Waves-Erfahrung

Regenbogenlichtwasser ist jetzt auch Diamantlichtwasser

 

 

 

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark