Ayurveda – sinnvolle Ergänzung zur schulmedizinischen Krebstherapie?

18. Oktober 2013 von

Der Ayurveda ist ein aus Indien stammendes, rund 5000 Jahre altes System ganzheitlicher Heilkunde, Ernährung und Lebensführung – ein System, das bei konsequenter Anwendung ein langes, glückliches Leben verspricht. Ein System, das weltweit auch als Ergänzung zur schulmedizinischen Krebstherapie eingesetzt wird.

In einem aktuellen Ayurveda-Spezial-Ausgabe der Zeitschrift „Sein“ schreibt der indische Ayurveda-Arzt Prof. Dr. Shrikrishna Sharma, MD: „Krebs ist eine Krankheit, welche nach ayurvedischer Sicht stets den ganzen Organismus erfasst. Für die erfolgreiche Behandlung muss die gesamte Biochemie des Menschen erfasst und entsprechend therapiert werden. Jede einzelne Körperzelle muss optimiert und der Mensch auf allen Ebenen gestärkt werden, um den Krebs in Schach zu halten. Hier setzt Ayurveda als Komplementärmedizin an.“

Der erfahrene Therapeut berichtet in dieser Ausgabe auch darüber, wie Ayurveda unterstützend selbst bei einer Chemotherapie eingesetzt werden kann und sollte, warum bei Krebs oft ein Ungleichgewicht der „3 Doshas“ vorliegt, welche medizinischen Öle helfen  können und wie ayurvedische Präparate sogar einen bereits ausgebrochenen Krebs in seiner Entwicklung hemmen können.

Weitere wichtige Fakten zum Thema “Ayurveda in der Krebstherapie” lesen Sie in einem großen Ayurveda-Spezial der Monats-Zeitschrift “Sein”. Und das Schönste: Im Moment – solange das Heft dort noch gelistet ist, unter der Nr. AR M81 – können Sie dieses Magazin sogar als “Gratis-Goodie des Monats” bestellen.

Weitere Themen in dieser sehr informativen Ayurveda-Ausgabe voller Insider-Infos: “Wechseljahre: Mit Ayurveda durch die Zeit des Wandels und des Übergangs”, Ayurveda-Rezepte für vegetarische Feinschmecker sowie “Ayurveda-Tipps bei unerfülltem Kinderwunsch”.

Alle genannten Themen können Sie übrigens auch mit dem wundervollen LichtHerz-System von Raphael Stella angehen – und zwar auf eine beglückende, sehr tief greifende Weise … Lassen Sie sich inspirieren!

Weitere Ressourcen und wichtiges Hintergrund-Wissen zum Thema „alternative Krebsbehandlung“ finden Sie auch auf diesen Seiten:

Krebs-Behandlung in Thailand: Erfolge mit traditionellen Heilkräutern – und mehr

sowie

Kalifornisches Ärzte-Team: So lassen sich Krebs-Gene “abschalten”

 

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark